Stolpersteine (Update)

stolperstein_lgBereits im März hatte ich hier einen Artikel über meine Recherchen zum Thema Stolpersteine in Laubegast veröffentlicht. Nun gibt es einige Neuigkeiten, die ich den geneigten Lesenden nicht vorenthalten möchte.
Der Stand im März war, dass ich einige Briefe an verschiedene Verwandte bzw. Nachkommen der von mir recherchierten Opfer des Nationalsozialismus geschrieben hatte.

Weiterlesen

Fortschritt

fortschritt1Kürzlich hörte ich von einer Amerikanerin, die im Medienbereich tätig ist, den Satz “bei der Internet-Nutzung ist Deutschland 7 bis 10 Jahre zurück”. Verglichen mit den USA, versteht sich. Meine erste Reaktion war leichter Ärger. Diese Aussage klang für mich einfach etwas arrogant, schließlich bewege ich mich ständig in der digitalen Welt und arbeite mit dem und im Netz.
Bei näherer Betrachtung hingegen ist dieser Satz jedoch eigentlich sehr aussagekräftig und bietet einiges an Gedankenfutter.
Beinahe hätte ich der Netzaktiven aus den Staaten im Affekt geantwortet: “Mag sein, dass wir da 10 Jahre zurück sind, aber dafür sind wir den USA, was Pazifismus angeht, 68 Jahre voraus”.

Weiterlesen

Graffiti an der Waldschlößchenbrücke

Eine der wirklich schönen Seiten unserer Demokratie ist, dass jeder Bürger das Recht hat, Petitionen einzureichen, die dann auch von den entsprechenden Stellen bearbeitet werden müssen.

Die schicke neue Brücke

Die schicke neue Brücke

Nun gibt es ja in Dresden diese neue Brücke, die unsere schöne Stadt den Unesco Weltkulturerbe-Titel gekostet hat. Die Fertigstellung und Eröffnung war schon für 2012 geplant, aber wie es bei öffentlichen Bauvorhaben so ist – jetzt wird es (bei exorbitant gestiegenen Kosten ) der kommende Montag sein, der 26. August 2013. Das Problem, neben der Sache mit dem Elbtal, ist die Optik dieser Brücke. Viel Stahl, Eisenbahnromantik, und an den Enden jede Menge Sichtbeton. Als ich im Sommer 2011 in Paris war, kam mir eine Idee zur Gestaltung, und ich verfasste folgende Petition: Weiterlesen

Schambehaarung, David Cameron und Russlands Homophobie

Manchmal mache ich mir dann doch Sorgen um die nächste und die übernächste Generation. Was macht nur der verdammte Mainstream mit den Menschen? Alles wird über kurz oder lang von dieser modernen Form des Herdentriebs eingeholt … Dubstep hört man jetzt schon in der Werbung, und sogar in der Sportschau!
Durch die Sozialen Netzwerke und vor allem das Internet hat der Mainstream nun eine völlig neue Dimension erreicht. Selbst Bereiche, die früher komplett tabu und weit davon entfernt waren, dem Mainstream auch nur nahe zu kommen, sind heute nicht mehr davon ausgenommen. Magersucht ist Mainstream bei jungen Mädchen, ja sogar Porno macht Mainstream! Schon bei 14jährigen! Und genau daraus hat sich etwas entwickelt, das mich befremdet und mir Sorgen macht: der Hass auf Schamhaare.

Weiterlesen

Spaß und Politik – passt das zusammen?

entleerungWenn man sich Phippsie Rößlers oder Horst Seehofers stets missglückte Humorversuche oder den Bundestagswahlkampf anschaut, könnte man meinen, die Antwort sei eindeutig: Nein. Wirft man man hingegen einen Blick auf die Wahl zum Osnabrücker Oberbürgermeister, dann ergibt sich ein ganz anderes Bild.  Weiterlesen