Der Mensch schafft sich ab

Zuerst sah ich sie nur im Westen – die Automaten an Tankstellen, die einem das Kleingeld abgezählt herausgeben. Automatisch. Dann gab es das auch in Dresden, und da war mein Erstaunen schon nicht mehr so groß. Ich sprach die Kassiererin darauf an und fragte, ob sie nicht Angst habe, irgendwann, so nach und nach, von Automaten ersetzt zu werden. Sie hatte aber eine Erklärung für den Einsatz der Maschine parat (die ich nicht mehr zusammenkriege – irgend was mit Fehleranfälligkeit…. der Kassierer?) und, als letzten Notrettungsanker, die Aussage „Ich spreche mehr Sprachen als der Automat“. Wohl wahr, aber im Zeitalter kurz vor der Einführung automatischer Sprachübersetzungssysteme nicht langfristig überzeugend.
Die Steigerung kam dann vor ein paar Tagen in der Apotheke: ich rein, Rezept an die sehr nette PTA übergeben, sie an den Rechner hinter dem Tresen, ich dachte: ‚Sie guckt nach, ob das Medikament da ist… schöne neue Welt’…, dann aber bemerkte ich den Automaten hinter ihr. Mit Auswurfschacht. Und tatsächlich: eine neue Stufe der Automatisierung – sie gab nur den Medikamentennamen ein, und der Automat spuckte tatsächlich die Packung aus. Kein Nach-hinten-gehen mehr, kein „Moment, ich schaue mal, ob wir das da haben“.  In meinem Kopf seltsame Gedanken – ‚Ob da hinten wohl noch einer ist, der, wie bei McDonald’s, die Bestellung fertig macht, oder ob das alles voll automatisch läuft?‘. Gleichzeitig Visionen von verkümmerten Fortbewegungsextremitäten bei PTAs.
Ich konnte mir dann doch die Bemerkung nicht verkneifen und sagte: „Sie wissen schon, dass Sie irgendwann komplett von so einer Maschine ersetzt werden, oder?“ Gequältes Lächeln ihrerseits und ein „Davor haben wir hier alle Angst…“. Ich hoffe, sie hat es nicht zu ernst gemeint.

Kann man Automaten eigentlich Zitate in den Blechmund legen? Wenn ja, hätte ich eines für die hier: „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ (Mahatma Gandhi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.